Mittwoch, 17. Februar 2010

Das Leben an sich...

steckt voll Geometrie und Harmonie und leider sich verspätenden Zügen.

Heute stell ich mir die Frage, wie viel kann ein Mensch ertragen.
Erstaunlich viel, so scheints mir oder kann man, ob der großen Menge
an Tragödien seine Schwelle einfach so nach oben schrauben? Ich frag
es mich und wer hat etwas dazu beizutragen?

Keine Kommentare: