Freitag, 14. Mai 2010

Ich bin

Äiw und das ist manchmal auch recht anstrengend...
Es ist jetzt 22:19 und ich bin seit heute morgen um fünf Uhr wach.
Hier tobte bereits der Mob, 3 Aufnahmen auf einmal und davon machte
einer schon heftige Spirenzchen. Manchmal fällt es mir wirklich
schwer, vollkommen gelassen zu bleiben. Da gibt es noch so viel zu
lernen. Ich bin müde und habe beschlossen, ich gehe nun ins Nest und
schlafe durch, denn der Rest der Nacht wird ganz entspannt.
Jawohl!

Kommentare:

Miri hat gesagt…

Ich hoffe, Du hast den 24-Stunden-Dienst gut überstanden und darfst dich hervorragend belohnen!

Miri hat gesagt…

Mit dem Oldschool Käfer warte ich übrigens noch bis ich groß und wohlhabend bin und mir einen Zweitwagen und eine Garage für ihn leisten kann. Nicht, dass ich mir derzeit einen Erstwagen leisten könnte. :) Ich leiste mir lediglich einen Roller namens Rolfö, der aber immer noch bei meinen Eltern überwintert, weil wir es einfach nicht auf die Reihe kriegen ihn mal zu holen.

Miri hat gesagt…

Rolfö hat einen onomatopoetischen Namen, denn wenn sein kleiner Motor rattert, klingt das wie r-r-r-r-r-rooooolffffffö-ö-ö-ö-ö-ö. Außerdem ist er ein kleiner Franzose (Peugeot) und wurde deshalb nach dem frankophilen GNTM-Rolfö benannt. :)
Charakter hat er allemal, auch ohne eine Oldtimer zu sein. Besonders seit Herrn Freund ihn flach gelegt hat (Bahnschienen...) und er ganz zerkratzt ist.

Hat sich das Dilemma aufgelöst? Ich hoffe doch...

Miri hat gesagt…

Ein neues Buch hab ich auch ergattert und gestern Abend um 19 Uhr fiel uns ein, dass wir eiiigentlich ja noch zu Ikea fahren könnten, um die Anrichte für die wir uns jetzt entschieden haben, zu holen. Für was richtig hochwertiges reicht das Geld im Moment nicht und die gefällt uns und ist nicht allzu teuer... Jedenfalls ist der Mann über die Autobahn gerast wie ein Bekloppter und hat mich durch den Laden gehetzt, sodass ich gerade noch im Vorbeirennen die obligatorischen Servietten und Teelichter greifen konnte.