Dienstag, 4. Mai 2010

Kaschperlebeinkleid

am chaotischen Schreibtisch. Wann schaffen wir es nur unseren lang
geplanten eigenen Schreibtisch zu bauen. Der soll eine Wirkungsstätte
mit Ausstrahlung werden und verschwinden sollen gefühlte tausend Kabel
und hundert Festplatten...dieser Kabelsalat. Hat jemand ne ordentliche
Lösung parat?? Fragt sich Frau K.?

Kommentare:

Miri hat gesagt…

Glasplattenschreibtisch is nix für mich. Die wär schon 200 mal gesplittert. Und ne wirkliche Lösung hab ich auch nicht parat. Leider. Bei mir ist es ähnlich Kabel-salatig, nur dass mitten drin noch ein von mir persönlich vor der Verschrottung geretteter iMac G3 steht, der zwar fast nie an ist, aber auch nicht einfach weg kann.

Früh aufstehen muss ich immer, wenn ich früh Uni habe. Das kommt dieses Semester aber nur 1 mal pro Woche vor. Ich wohne ja in Karlsruhe und studiere aber in Heidelberg und im Moment bin ich schon allein in Karlsruhe fast 45min unterwegs, bis ich am Hauptbahnhof bin. Aber das wird nach dem Umzug besser. Dann brauch ich nur noch 10min zu einem anderen Bahnhof an dem die Bahn nach Heidelberg 10min später fährt als am Hbf. Juhu.

Miri hat gesagt…

Derzeit bin ich auch fast 2 Stunden von "Tür zu Tür" unterwegs... Im Zug hör ich Musik, lese oder lerne... Oder ich beobachte Menschen und belausche ihre Gespräche. :) Schlafen ist nicht so gut, weil ich Angst habe den Ausstieg zu verschlafen. Das ist mir ein Mal passiert. Ups.

Neben Englisch werd ich die Kinder noch mit Deutsch quälen. Ja, ich weiß, das is die Kombination bei der man am meisten korrigieren muss und vermutlich zu den verhassten Lehrern gehört, die den Aufsatz immer viel zu spät zurück geben. Aber ich kann nix anderes. :)

Nadine hat gesagt…

Ich mag deine bunten Beinchen :).

Dotti hat gesagt…

Keine Lösung für dieses Problem, Gutste. Aber ich könnte, wenn du wolltest, dir ebenfalls einen solchen Matrosinnenfummel shoppen.